Direkt zum Hauptbereich

Gitarrenkonzert in der Q Galerie Schorndorf

Zur Finissage der Ausstellung ‚Schorndorf - USA - Spanien von Elke Stolzenberg, mit der Gerhard vor 30 Jahren auf Gastspielreisen unterwegs war, gibt er jetzt nach vielen Jahren mal wieder ein Solo-Konzert.

am Sonntag, 7. Oktober 2018, um 18:00 Uhr
Q Galerie für Kunst
Karlstraße 19, 73614 Schorndorf

[Pressetext] 
Die jahrzehntelange Erfahrung macht Graf-Martinez zu einem Meister der Flamenco-Gitarre. Alles, was aus seinem Instrument erklingt, ist beeinflusst von dieser spanischen Volkskunst, die selbst ein Schmelztiegel von indischen, arabisch–orientalischen, jüdischen, afrikanischen und südamerikanischen Elementen ist. So ist aus der vielfältigen Musik, die er seit über 50 Jahren spielt, eine große Kommode entstanden, in deren Schubladen er beliebig hineingreifen kann. Was dabei herauskommt ist zeitlose, schön anzuhörende World Guitar Music.

Gerhard Graf-Martinez spielt Eigenkompositionen und Werke von Baden Powell, Leo Brouwer, Astor Piazzolla, Paul McCartney, Joe Zawinul, Sabicas, Luis Bonfa, Michael Bublé, Sebastián Yradier. Dazwischen rezitiert Lela de Fuenteprado kurze Lyrik und Prosa. Gespannt kann man auf die 23-minütige Musik-Collage „Albers war nie in Havanna - auch nie in Bagdad“ sein.

Musiker

Ticketpreise
Vorverkauf: 10 Euro, Abendkasse: 12 Euro, ermäßigt: 8 Euro
Alle Preise inkl. Vorverkaufsgebühr.
Online-Ticket

Veranstalter: Kulturform Schorndorf e.V.